KRISEN- KATASTROPHEN MANAGEMENT

Unsere Kernkompetenzen:

  • Konzeption & Erstellung von Handlungsvorbereitungen für Katastrophen-, Notfall- und Krisenereignissen
  • Leitfadenerstellung für professionelle Kommunikation im Not- und Krisenfall
  • Analysen und Risikobewertungen für Anfälligkeiten (Infrastruktur & IT- und Kommunikationssicherheit)
  • Umsetzungsbegleitung zur Einhaltung der behördlichen Sicherheitsvorgaben
  • Krisen- Notfall- & Medientraining
  • Szenarien-Simulationen & Live Übungen mit Soll :: Ist Analysen

Unsere Ziele:

Gemeinsam mit den Auftraggebern arbeiten wir professionell und präventiv um Gefahren für Leib, Leben und Gesundheit abzuwenden bzw einzudämmen, Sachschäden an Infrastruktur zu begrenzen und eine schnellstmögliche Rückkehr zum Normalzustand zu ermöglichen.

Unsere Kunden:

Gemeinden & Kommunen, Behörden, mittelständische- und Großunternehmen (öffentliche & private)

Convocare Krisen- & Katastrophenmanagement
„Haben ist besser als brauchen“

KATASTROPHEN-MANAGEMENT FÜR GEMEINDEN

KATASTROPHEN-MANAGEMENT FÜR GEMEINDEN

Die Vielfalt an Bedrohungen für Gemeinden ist groß – Muren- und Lawinenabgänge, Hochwasser, Stürme, Rutschungen, Felsstürze, Chemie- oder Verkehrsunfälle usw. – egal was passiert, die Bevölkerung erwartet, dass im Extremfall schnell und kompetent gehandelt wird.


CONVOCARE schult die verantwortlichen Personen, die mit der Vorbereitung und Bewältigung solcher Situationen konfrontiert sind, entwickelt Maßnahmenkataloge und testet die Planung anhand realistischer Szenarien

.

Als Reaktion auf Katastrophenereignisse wie den Lawinenabgang von Galtür, das Seilbahnunglück in Kaprun sowie die Hochwasser in den letzten Jahren, sind die Gemeinden in Tirol rechtlich verpflichtet, Katastrophenschutzpläne aufzustellen und Einsatzleitungen zu bilden, die im Ernstfall die Koordination übernehmen.

Unsere Kernkompetenzen:

  • Projektorganisation und Unterstützung bei der Auswahl der Besetzung der Rollen und Funktionen in der Gemeinde-Einsatzleitung
  • Schulungen
  • Notfall- und Katastrophenmanagement
  • Stabsorganisation und Stabsarbeit
  • Krisen- Notfall- & Medientraining
  • Tipps und Erfahrungen aus der Praxis
  • Gemeindespezifische Gefahrenanalyse mit Einbindung von Ortis
  • Katastrophenschutzplan
  • Erstellung der erforderlichen Notfallhandbücher mit
  • Einbindung der Daten aus der KSP+-Software des Landes
  • Begleitete Katastrophenschutzübungen
  • Trainings
  • Simulationen
  • Audit

Unsere Ziele:

Gemeinsam mit den Auftraggebern arbeiten wir professionell und präventiv um Gefahren für Leib, Leben und Gesundheit abzuwenden bzw einzudämmen, Sachschäden an Infrastruktur zu begrenzen und eine schnellstmögliche Rückkehr zum Normalzustand zu ermöglichen.

Unsere Referenzen:

Unsere Experten unterstützen seit über 10 Jahren zahlreiche Tiroler Gemeinden, Städte und Kommunen.

Vorteile für Gemeinden:

  • Vollständige, praxistaugliche, individuelle Katastrophenschutzpläne als Handbücher
  • Effiziente und ausgebildete Notfallorganisation (Gemeinde-Einsatzleitung)
  • Zielgerichtete Abläufe und Informationswege
  • Durchdachte Maßnahmen zur gezielten Wiederherstellung der wichtigsten Funktionen und Strukturen
  • Umsetzung innerhalb weniger Wochen, ohne eigenes Personal zu binden
  • Expertise aus einer Hand: Analyse, Katastrophenschutzplan, Trainings, Übungen
  • Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen (Tiroler Katastrophenmanagementgesetz, Katastrophenschutzplanverordnung)
  • Schon in der Vorbereitung auf mögliche Großschadensereignisse werden Schwachstellen entdeckt und können beseitigt werden
  • Schnelle Reaktion im Ereignisfall
  • Professionelles Notfall- und Katastrophenmanagement schützt die Bevölkerung und reduziert die Auswirkungen einer Katastrophe

Weitere Leistungen für Gemeinden:

  • Notfallplanung für Kindergärten, Schulen, Heime (Katastrohenmanagementgesetz -Notfallplanverordnung)
  • Veranstaltungssicherheit (Sicherheitskonzepte, Abwicklung)
  • Betriebliche Notfallplanung und Business Continuity Management für gemeindeeigene und gemeindenahe Gesellschaften, Organisationen und Institutionen
  • Strategischer, taktischer und operativer Schutz von kritischer Infrastruktur, Werten und Personen